Vorsicht bei Vergleichen:
Dieser Notfall-Fernunterricht ist einzigartig

In der aktuellen Corona-Krise unterrichten Lehrpersonen Schülerinnen und Schüler, die nicht im Schulzimmer, sondern ausschliesslich zu Hause sind. Dies ist eine in verschiedenster Hinsicht einzigartige Situation. Bei Vergleichen ist deshalb Vorsicht angebracht.
  • Kein Homeschooling: Es ist nicht Homeschooling, bei dem Eltern die Kinder zu Hause unterrichten. Im Gegenteil sind Eltern zwar anwesend, aber oft absorbiert durch Home-Office und/oder existenzielle Ängste in der Krise.
  • Kein normaler Fernunterricht: Es ist auch kein normaler Fernunterricht, der von langer Hand geplant wird und zum grossen Teil ort- und zeitunabhängiges Lernen ermöglicht.
  • Nicht das Gleiche wie "Lernen mit digitalen Medien": Es ist auch nicht das Gleiche wie "Lernen mit digitalen Medien". Zwar beruht der Unterricht aktuell stark auf digitalen Medien (ausser Material wird per Post oder mit Boten hin- und hertransportiert). Aber viele bekannte Konzepte von "Lernen mit digitalen Medien" erfordern die Präsenz der Schülerinnen und Schüler vor Ort.

Fazit: Die aktuelle Situation ist für den deutschsprachigen Raum absolut neu und es existieren praktisch keine Erfahrungen, die sich 1:1 übernehmen lassen. Selbstverständlich lassen sich Erfahrungen aus dem Fernunterricht, Homeschooling und "Lernen mit digitalen Medien" nutzen – sie müssen aber mit Vorsicht genossen werden.

Literatur: Hodges et al. (2020). The Difference Between Emergency Remote Teaching and Online Learning
PHSZ Logo

Dies ist ein im März 2020 von der Pädagogischen Hochschule Schwyz initiiertes Wiki und vereint Inhalte verschiedener Pädagogischer Hochschulen.

Seit Juni 2020 wird das Wiki vorerst nicht mehr aktualisiert, da in der Schweiz die Schulen weitgehend wieder in Präsenz unterrichten.

Hinweis: Bitte fangen Sie nicht selbst auch noch eine Linksammlung oder ein Forum zum Thema an, es gibt bereits (zu) viele. Das macht es für Ratsuchende nur noch schwieriger, weil dann eine Linksammlung auf die andere verweist. Es ist auch eine Ressourcenverschwendung, wenn alle anfangen, eigene Listen und Foren mit Inhalten zu füllen. Versuchen Sie stattdessen, bei einer bestehenden Sammlung mitzuarbeiten.

This page was cached on 27 Sep 2020 - 16:08.